RÄBENLIECHTLI WIEDER UNTERM FREIHEITSBAUM

Nach vielen Monaten in welchen die Schule mit viel Fexibilität und Fantasie die traditionellen Elliker Schulanlässe alternativ durchführen musste, konnte anfangs November der Räbenliechtliumzug wieder traditionsgemäss und mit besinnlichem Schlusssingen unter dem Freiheitsbaum gehalten werden. Die neu gewonnene Freiheit hat zu einer besonders besinnlichen Stimmung geführt. Aber auch die Brüderlichkeit, die der Freiheitsbaum mit einem seiner drei Haupttriebe symbolisiert, ist nach dem turbulenten Schulstart besonders stark zu spüren. Die gemeinsam bewältigte Krise hat uns trotz allem zusammengeschweisst. Aber auch die Gleichheit

nach dem Symbol des zweiten Triebes war spürbar, welche die Herkunft «Ellikon» mit sich bringt. Ganz nach unserem Schuljahresmotto:

Ich bin EI liker*in, so wie ich bin! 👍

Diese Freiheit, die wir zumindest draussen und durch grossflächiges repetitives Testen wieder geniessen können, möchten wir abermals mit Ihnen teilen. Nämlich am Adventsmarkt, welcher am 1. Dezember zur Eröffnung des ersten Adventsfensters der Gemeinde Ellikon auf dem Schulhausplatz stattfinden wird. Geniessen Sie unsere Einzigartigkeit, aber auch die Freiheit, die Gleichheit und die Brüderlichkeit, die wir auch in der Schule zu pflegen versuchen und die Ellikon als Dorf, so wie es ist, eben ausmacht!

24 Ansichten0 Kommentare