top of page
  • SLEadT

RÄBELIECHTLI, RÄBELIECHTLI, WO GASCH HI?

Alles war so schön geplant. Mit Hilfe von Schülerinnen und Schülern aus der Mittelstufe schnitzen die Unterstufen- und Kindergartenkinder wahre Kunstwerke aus den Räben. Der feine Räbenduft durchzog das ganze Schulhaus. Während die Vorfreude bei den Kindern stieg, wuchs bei den Erwachsenen der Ärger über die Wetterprognose. Dauerregen war angesagt. Dann traf auch noch eine Warnung vor Windböen ein, welche im Laufe des Tages sogar zu einer Sturmwarnung wurde.

Absagen ist natürlich keine Option. Die geschnitzten Kunstwerke sollten mit ihrem Schein trotzdem Gross und Klein erfreuen. Statt durchs Dorf zogen wir halt durchs sichere Schulhaus. Der Liedvortrag war auch im Gemeindesaal sehr stimmungsvoll und die Wienerli schmeckten unter dem Vordach genau so gut wie mitten auf dem Pausenplatz. Niemand liess sich vom Wetter die Laune verderben, schon gar nicht die Kinder.



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPORTTAG

Comments


bottom of page